A6 Frau Jammrath

➠ Methoden-Projektwoche "Bauernhof" (Mai 2011)

Unsere diesjährige Methoden-Trainings-Projektwoche zum Thema „Bauernhof“ war ein voller Erfolg!

Alle SAPh-Klassen lernten und bearbeiteten an 4 Tagen im Mai alles, was man so als Stadtkind zu diesem Thema erfahren kann.

Alle Klassen besuchten an verschiedenen Tagen die Jugendfarm Lübars, spielten Spiele, trainierten verschiedene Methoden (hielten Referate, arbeiteten in Gruppen oder mit einem Partner zusammen und erstellten Lernplakate) und bastelten natürlich auch.

Auf den folgenden Fotos kann man der Klasse A6 bei der Entstehung ihrer Lernplakate zusehen und auch ihre Ergebnisse bewundern.

  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"
  • Methoden-Projekt "Bauernhof"

Besonders gelungen und sehenswert ist auch der Riesen-Bauernhof, der als gemeinschaftliches Bastel-Event unter der Anleitung von Frau Seiffert entstand.

Jede SAPh-Klasse war für eine Ecke des Bauernhofs zuständig.

So bastelte die A4 z.B. die Kühe, die A5 die Küken und Hühner, und die A6 sorgte neben den lustigen Pferdchen auch noch für Scheunen, Zäune und Futterhäuser.

In den Klassenräumen sah es teilweise aus wie auf einem richtigen Bauernhof. Die Klasse A6 hatte z.B. einen riesigen Strohhaufen, in dem viele Tierfiguren, Landmaschinen, aber auch einige Bücher zum Thema verteilt waren. 

Allein durch den Heuduft auf unserem Flur waren wir alle schon früh am Morgen in ländlicher Stimmung. Auch durch das Mitbringen verschiedenster Bücher, Materialien, Spiele, CDs u.ä. der Kinder konnten wir bei unserer Arbeit aus dem Vollen schöpfen. 

Vielen Dank daher allen fleißigen und interessierten Kindern und natürlich auch ihren Eltern, die unsere Arbeit dadurch sehr unterstützt haben.

An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal für die tatkräftige Unterstützung aller unterrichtsbegleitenden Erzieher bedanken und auch ganz besonders bei Frau Seiffert und Frau Witt, ohne deren Hilfe wir eine so erlebnisreiche und schöne Projektwoche unseren Kindern nicht ermöglichen könnten. 

Sie alle trugen maßgeblich zum Erfolg dieser Projektwoche bei.

 

 

Klicken Sie hier, um zurück zur Übersicht zu gelangen.