Die Schulstation

 

 

➠ Was ist eigentlich eine Schulstation?

Eine Schulstation hilft bei Belastungen in der Familie oder im sozialen Umfeld, bevor sich Schulprobleme, Ausgrenzung und Gewalt unter den Kindern stärker manifestieren - vor Ort, unkompliziert und sofort.

➠ Für wen ist die Schulstation?

Für Schüler_innen, Lehrer_innen, Erzieher_innen und Eltern der Grundschule am Schäfersee.

➠ Wie hilft unsere Schulstation?

Sie hilft mit Begleitung während und außerhalb des Unterrichts, mit Gesprächsangeboten und kleinen Lern- und Freizeitgruppen, mit Entspannungs- und Motivationsmethoden:

  • Wir bauen vor und reagieren auf Verhaltensweisen, die zu Schulproblemen führen könnten - zum Beispiel durch unsere Mediationsangebote.
  • Wir schreiten ein - zum Beispiel bei Konflikten und Stresssituationen im Unterricht.
  • Wir fördern das soziale Lernen - zum Beispiel mit Lerngruppen oder Informationsabenden.
  • Wir koordinieren die Arbeitsbereiche Schule und Jugendhilfe.

"Der Informationsabend zu den Lerntypen hat mir geholfen, abends entspannter mit meinem Sohn über die Schule zu reden."

Als Eltern bekommen Sie Informationen zu wichtigen Erziehungsthemen. So verstehen Sie Ihre Kinder und deren Probleme besser und können Ihren Kindern besser helfen.

"Über meine Probleme zu reden, die ich in der Klasse habe, hilft mir dabei, mich wieder stärker zu fühlen."

Als Lehrer_innen erfahren Sie Unterstützung z. B. bei Elterngesprächen, und wir geben Anregungen für Ihren Arbeitsalltag in der Klasse. Mit Kolleg_innen können Sie sich über ähnliche Probleme austauschen, z. B. in der Intervision.

➠ Wie profitieren Sie und die Schüler von der Schulstation?

"Ich weiß jetzt, wie es einem geht, der nie mitspielen darf."

Kinder lernen Verhaltensregeln für ein friedliches Miteinander, zum Beispiel mit Rollenspielen gegen Gewalt oder Mobbing. So werden sie selbstbewusster, verständnisvoller und sozial kompetenter.

➠ Was ist das Besondere?

In Kooperation mit Jugendamt und Schule haben wir die Schulstation aufgebaut - zusammen mit engagierten Eltern, Lehrer_innen und der Schulleitung. Die Berufsgruppen arbeiten hier optimal vernetzt zusammen. Lehrer_innen, Sozialarbeiter_innen, Integrations-/ Erzieher_innen, Elternvertreter_innen, Schulpsycholog_innen, Mitarbeiter_innen von Jugendamt und Beratungsstellen.

Für den Kinderschutz kann die Schulstation auf zwei Kinderschutzbeauftragte von Aufwind e. V. zurückgreifen.

➠ Unser Team

"Wir stehen für engagierte Arbeit mit allen Beteiligten, denn nur so gelingen Veränderungen."

"Wir begleiten geduldig konzentriertes Lernen und Arbeiten, aber wir fordern auch konsequent die Einhaltung sozialer Regeln, für ein friedliches Miteinander."

 

Petra Graßelt, Integrationsfacherzieherin

Sven Reinert, Diplom-Sozialarbeiter/- Sozialpädagoge/Systemischer Familientherapeut

 

 

  • Petra Graßelt
  • Sven Reinert

 

 

 

 

 

Sie wollen uns eine Mail schicken? - Gerne.