Deutsch

 

 

➠ Unser Schulsieger Ediz liest im Fontane-Haus

„Schlechtes Wetter“, meint Talha.

„Gewonnen“, sagt Gina.

„Eine spannende Atmosphäre“, resümiert Shirin.

„Interessante Bücher“, spricht Elenay.

So könnte man den Vormittag in aller Kürze zusammenfassen.

Doch das würde nicht zeigen, was wir wirklich erlebt haben.

Nachdem Ediz im November 2016 sich in die Herzen der Jury gelesen hatte, waren wir nun aufgebrochen, um ganz Reinickendorf Ost zu faszinieren.
In Ediz Turnbeutel befand sich ein frisch lackierter Zauberstab und natürlich der Roman „Harry Potter – und das verwunschene Kind“ sowie viel Aufregung. Gemeinsam mit Elenay, Gina, Shirin und Talha und nicht zu vergessen Frau Sponholz ging es ins Fontane – Haus in die Bibliothek. Dort warteten bereits sechs andere Schulsiegerinnen ebenfalls mit einem Buch bewaffnet.
Nach einer freundlichen Begrüßung und einer kleinen Vorstellungsrunde ging es endlich los.
Es folgten sieben zauberhafte, interessante und mit viel Mühe ausgearbeitete Buchvorstellungen. Mit jeder Präsentation tauchten wir in die Welt der Bücher ein: Wir reisten in das 19. Jahrhundert nach Texas, machten einen Abstecher in die Zeit des 2. Weltkrieges und folgten Emil Tischbein auf seiner Suche nach Herrn Grundeis durch Berlin. Doch auch unsere Fantasie kam nicht zu kurz, als wir Yetis und Trolle begegneten und anderen Fabelwesen und natürlich Harry Potter.
Aber zu einer guten Reise gehört natürlich auch immer ein wenig Liebe dazu und so wurden wir wieder in die Gegenwart gezogen.

Nach dieser erholsamen Fantasiereise durften wir uns bei Trinkpäckchen und Keksen erholen, während die Jury sich bereits über die erste Runde beriet.

Doch die Pause währte nur kurz und schon ging es weiter. Diesmal sollte ein unbekannter Text vorgelesen werden.
Die Veranstalterinnen hatten das Buch „Die Sprungturmkönigin“ ausgewählt. Nach und nach konzentrierten sich die Leser bei einem unbekannten Text und die Zuschauer bekamen einen Eindruck vom Leistungssport.

Als es am Schönsten war, war es schon wieder vorbei und die Jury zog sich zur endgültigen Entscheidung zurück, während Talha sich Wimmelbücher anschaute und wir in verschiedenen Büchern blätterten und uns Ideen für weitere Buchpräsentationen holten.

Als die Jury sich auf die Plätze setzte, war die große Entscheidung so nah und die Spannung unerträglich. Alle waren gut - doch Ediz war für uns der beste Echte. Die Jury entschied sich jedoch für Ediz bezaubernde Sitznachbarin. Ediz wurde zwar nicht offiziell zum Tagessieger gekürt, doch für uns alle bist du der Sieger.

Du warst toll und es war uns ein Vergnügen dich zu begleiten und zu unterstützen.

Danke, für diese tolle Erfahrung.

von Elenay, Gina, Shirin und Talha sowie Ediz

  • Ediz liest im Fontane-Haus
  • Ediz liest im Fontane-Haus
  • Ediz liest im Fontane-Haus
  • Ediz liest im Fontane-Haus
  • Ediz liest im Fontane-Haus
  • Ediz liest im Fontane-Haus
  • Ediz liest im Fontane-Haus
  • Ediz liest im Fontane-Haus

 

 

➠ Anna Lia hat am Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs 2016 teilgenommen (Mai 2016)

Am Mittwoch, den 11. Mai 2016, hat der Landesentscheid Berlin des diesjährigen Vorlesewettbewerbs 2015/2016 stattgefunden. Als eine von insgesamt zwölf Teilnehmern trat Anna Lia P. (6c) aus der Grundschule am Schäfersee für den Bezirk Reinickendorf an. Sie hatte sich bereits vorab bei Schul- sowie zwei Bezirksentscheiden erfolgreich in die Herzen der Jury gelesen.
Anna Lia las dieses Mal aus dem Buch „Die Bücherdiebin“ vor und zeigte dabei wieder einmal ihr großes Lesetalent. Anschließend brillierte sie im Lesen eines unbekannten Textes – ihr lebendiger und fließender Vortrag aus dem Buch „Happy Smekday oder Der Tag, an dem ich die Welt retten musste“, rissen sowohl die zahlreichen Gäste der Berliner Stadtbibliothek als auch die siebenköpfige Jury mit.
Leider entschieden sich die Juroren nach einer langen Beratungspause für die Teilnehmerin aus dem Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Matilda Leni Ontrop gewann den Landesentscheid Berlin und tritt im Juni gegen die besten Leser Deutschlands an.
Nichtsdestotrotz ist Anna Lia unsere Gewinnerin der Herzen und wir danken ihr und ihren Eltern für ihr großes Engagement!
Außerdem freuen wir uns auf den Vorlesewettbewerb 2016/2017, der dann zum 11. Mal stattfinden wird. Er beginnt wieder mit dem Schulentscheid der besten Leserinnen und Leser der 6. Klassen und wird dankenswerterweise von Frau Dittmann organisiert und durchführt.

  • Anna Lia hat am Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs 2016 teilgenommen
  • Anna Lia hat am Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs 2016 teilgenommen

 

 

➠ Anna Lia ist Bezirkssiegerin des Vorlesewettbewerbs (April 2016)

Das Daumendrücken hat sich gelohnt: Anna Lia P. (6c) hat sich am 13. April 2016 erneut in die Herzen der Jury gelesen. Sie ging als Siegerin des Bezirksentscheids Reinickendorf des Vorlesewettbewerbs 2016 hervor. Damit setzte sie sich in der Humboldt-Bibliothek (Tegel) gegen fünf weitere Kandidaten durch, die ebenfalls hervorragende Leseleistungen zeigten.

Anna Lia las zunächst aus dem Buch "Der gelbe Vogel" von Myron Levoy vor und glänzte wieder einmal mit einem ausdrucksstarken, mitreißenden Lesevortrag. Anschließend bewies sie ihr Lesekönnen, indem sie eine Passage aus einem unbekannten Buch vorlesen musste. Und auch die Aufgabe meisterte die 11-Jährige mit Bravour.

Diese hervorragende Leistung bescherte Anna Lia neben einer Urkunde und einem gefüllten Bücherbeutel die Einladung zum Landesentscheid Berlin. Hier trifft sie auf die besten Berliner Leserinnen und Leser ihrer Altersstufe. Der Landesentscheid findet am 11. Mai 2016 in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (Mitte) statt.

Nun heißt es wieder Daumen drücken!

Fotos: Frau Verclas

  • Anna Lia ist Bezirkssiegerin
  • Anna Lia ist Bezirkssiegerin
  • Anna Lia ist Bezirkssiegerin
  • Anna Lia ist Bezirkssiegerin

 

 

➠ Anna Lia gewinnt Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs 2016

Mit einem großartigen Leseauftrltt hat sich Anna Lia P. (6c) am 11. Februar 2016 auf den 1. Platz gelesen. Als eine von fünf Kandidaten trat sie zum Kreisentscheid Reinickendorf des Vorlesewettbewerbs 2016 an, nachdem sie den schulinternen Vorlesewettbewerb gewann. Anna Lia stellte zunächst das Buch „Erebos" vor und las einen Text daraus vor. Danach wurde ihr sowie den Schülern der vier anderen Reinickendorfer Schulen ein unbekannter Text vorlegt, aus dem sie einen Teil vorlesen mussten. Beide Lesevorträge meisterte Anna Lia souverän und wortgewandt.

In der nächsten Runde am 13. April 2016 stellt Anna Lia in der Humboldt-Bibliothek wieder ein neues Buch vor. Sollte sie auch diesen Entscheid gewinnen, würde sie gegen die besten Leserinnen und Leser aus Berlin antreten.

Drücken wir ihr die Daumen!

Fotos: Frau Verclas

  • Anna Lia
  • Anna Lia
  • Anna Lia

 

 

➠ Das himmlische Leseparadies wird offiziell eingeweiht (Dezember 2014)

In Anwesenheit von Schülern und Schülerinnen, Eltern, Lesepaten und -patinnen und Lehrerinnen wird am 16.12.2014 das neue Leseparadies offiziell eingeweiht. 

Dazu bringt sogar ein kleiner Teil des Schulchoooors ein Stündchen.

Der Schulleiter Herr Meinert hält eine kleine Rede, dann wird das "Geschenk" ausgepackt.

Wie man an den Fotos sieht, stürzen sich gleich alle mit viel Freude ins Lesevergnügen.

Wir wünschen uns, dass es so weitergeht und der Raum lange so schön erhalten bleibt, wie er jetzt ist, und viel genutzt wird.

Fotos: Herr Bothe - vielen Dank.

  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung
  • Leseparadies-Einweihung

 

 

 

➠ Das himmlische Leseparadies (Dezember 2014)

Mit der Renovierung und Einrichtung des Raums für die Schülerbibliothek ist nun wegen verzögerter Baumaßnahmen, Lärm- und Brandschutz schon eine lange Zeit verstrichen.
Die ersten Fotos zeigen den ehemaligen Raum für katholischen Religionsunterricht. Da kann sich jeder vorstellen, dass viel Arbeit zu leisten war ...
Nur dank tätiger Selbst- und Mithilfe von einigen Lehrer_innen, Eltern und Herrn Dr. Bock kam das Unternehmen überhaupt voran, vor allem aber durch die Planung unserer Sonderbeauftragten für Kunst, Farbkonzepte, Innenarchitektur und Design, Colette Dittmann.

Unser Dank für ihren bewundernswerten Einsatz geht - außer an die oben schon Genannten -

  • an die Eltern Frau Brzezinski, Frau Kolberg, Herrn Knoth, Herrn Sanders,
  • den ehemaligen Kollegen Ernst Grieger für den Möbeltransport. 

Hier die ersten Fotos vom Projekt "Himmlisches Leseparadies", das am 16.12.2014 offiziell eröffnet wird:

  • Hier entsteht das himmlische Leseparadies ...
  • ... im ehemaligen Raum ...
  • ... für katholischen Religionsunterricht.
  • Das himmlische Leseparadies wird ...
  • ... und wird ...
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies
  • Das himmlische Leseparadies

 

 

 

➠ Lesewettbewerb 2014

Traditionell immer in der Vorweihnachtszeit fand auch in diesem Jahr der mit Spannung erwartete Lese-Wettbewerb der 6. Klassen statt. Darauf hatten sich alle gut vorbereitet. In den Klassen wurde erarbeitet, was gutes Vorlesen ausmacht, wie man sein ausgewähltes Buch vorstellt, worauf beim Vortrag geachtet werden muss usw. Es gab klasseninterne Vorentscheide, und schließlich waren die Kandidat_innen für die Endrunde gefunden.

Unser Lob für diesen Etappensieg geht an: Annalena, Bora, Emina, Fabio, Laura und Veselin.

Frau Laule-Dimmling hatte mit Unterstützung von Frau Dittmann wieder einen Raum der Schulstation dem Anlass entsprechend stimmungsvoll hergerichtet. Die Moderation machte wie immer Frau Laule-Dimmling, die Leiterin der Fachkonferenz Deutsch. Am Ende des kleinen Lesefestes wurde Frau Dittmann als künftige Koordinatorin des Lesewettbewerbs vorgestellt.

Die Gäste der 5. Klassen durften beim Wettbewerb zusehen und bewerten und konnten sich so schon mal auf den Lesewettbewerb 2015 einstimmen. Die Gäste der 6. Klassen drückten den Vorleserinnen und Vorlesern ihrer Klasse ganz besonders die Daumen und gaben ihnen den nötigen Rückhalt. 

Die Jury aus Lehrer_innen, einer Lesepatin und natürlich einer Reihe von Schüler_innen der 5. Klasse hatten bei ihrer Entscheidung keine leichte Aufgabe. Aber eigentlich gibt es beim Lesewettbewerb ja nur Gewinner oder Gewinnerinnen.

Wie immer bekam jede_r Teilnehmer_in als Belohnung für die Mühe viel Applaus, eine Urkunde, eine weiße Rose und ein Buch, gespendet vom Förderverein.

Gratulation an die besten Vorleser_innen der 6. Klassen in diesem Jahr:
1. Preis: Fabio - 2. Preis: Annalena - 3. Preis: Bora 

Fabio vertritt unsere Schule in der nächsten Runde des bundesweiten Lesewettbewerbs der Stiftung Lesen. Wir wünschen ihm dort viel Erfolg!

Fotos: Sven Reinert

  • Lesewettbewerb 2014
  • Lesewettbewerb 2014
  • Lesewettbewerb 2014
  • Lesewettbewerb 2014
  • Lesewettbewerb 2014
  • Lesewettbewerb 2014
  • Lesewettbewerb 2014

 

 

 

➠ Millie on tour (November 2014)

Am 17. November las die bekannte Schriftstellerin Dagmar Chidolue in unserer Aula aus ihren Kinderbüchern vor. Unsere Schülerinnen und Schüler lernten interessante und lebensnahe Geschichten kennen - anschaulich und lebendig von der Autorin vorgetragen.

Dank gilt:

Frau Uhlhorn für die Vorbereitung der Lesung,
wieder einmal der Buchhandlung Hollmann für ihre Unterstützung
und Frau Lucks für die Bereitstellung dieses Fotos.

Text: Thilo Meinert

Dagmar Chidolue

 

 

 

➠ Lesewettbewerb 2013

05. Dezember 2013: Spannung beim alljährlichen Vorlese-Wettbewerb der 6. Klassen...

Wieder hatte Frau Dittmann einen Raum der Schulstation wunderschön stimmungsvoll hergerichtet. Perfekt moderiert wurde die Veranstaltung wie immer von Frau Laule-Dimmling.

Die Zuschauerreihen waren bis auf den letzten Platz gefüllt von Fünft- und Sechstklässler_innen. Die Jury bestand aus Lehrer_innen, einer Lesepatin und natürlich einer Reihe von Schüler_innen. -

Das Urteil am Schluss fiel nicht leicht, denn alle waren gut vorbereitet. 

Wie immer bekam jede_r Teilnehmer_in als Belohnung für die Mühe viel Applaus, eine Urkunde, eine weiße Rose und ein Buch, gespendet vom Förderverein.

Gratulation an die besten Vorleser_innen der 6. Klassen in diesem Jahr, Djellza, Lea, Janice, Melissa und Aykut.

  • Vor dem Ansturm
  • Dekoration
  • Begrüßung
  • Moderation
  • Vorleserin
  • Vorleserin
  • Vorleserin
  • Vorleserin
  • Vorleser
  • Vorleserinnen
  • Vorleserinnen
  • Vorleser
  • Kinderjury
  • Zuschauer_innen

In der Bezirksrunde wird Djellza die Grundschule am Schäfersee vertreten. Sie ist die diesjährige Siegerin. Frau Laule bot ihr an, sie für die nächste Runde zu coachen.

  • Schulsiegerin 2013 Djellza
  • Schulsiegerin 2013 Djellza

Hier das schöne Gruppenfoto mit allen Teilnehmer_innen:

Alle Vorleser_innen mit Frau Laule-Dimmling

 

 

 

➠ Die Schülerbibliothek (2013)

Unser Lesepate, Herr Dr. Bock, hat sich für die Grundschule am Schäfersee stark gemacht.

Schon lange liest er mit Unterstützung des VBKI (Verein Berliner Kaufleute und Industrieller) ehrenamtlich Kindern in unserer Schule vor.

Nun hat er sich anlässlich des Jubiläums der Firma Bayer bei der Bayer Cares Foundation im Rahmen des Ehrenamtsprogramms "150 Jahre Bayer - 150 Vorbilder" um die Förderung eines ganz besonderen Projektes beworben.

Die Jury des Stiftungsrates hat sein Projekt begutachtet und war davon so überzeugt, dass sie Herrn Dr. Bock als eins von 150 Vorbildern auswählte.

Nun bekommt der Förderverein 4902 € für die Einrichtung einer Schülerbibliothek.

Herzlichen Dank der Bayer Cares Foundation, vor allem aber Herrn Dr. Bock für sein großes ehrenamtliches Engagement!

 

 

 

➠ Lesewettbewerb 2012

Der Vorlese-Wettbewerb der 6. Klassen fand auch 2012 wieder in den freundlichen Räumen der Schulstation statt.

Wie immer bekam jede_r Teilnehmer_in als Belohnung für die Mühe ein Buch, gespendet vom Förderverein.

Die ausgewählten Zuschauer_innen aus den 5. und 6. Klassen spendeten reichlich Beifall.

Gratulation an alle, die mitgemacht haben.

  • Vorlese-Wettbewerb 2012
  • Zuschauer
  • Vorleser_innen
  • Vorleser_innen
  • Jury
  • Jury

 

 

Englisch