Elternabend

 

Der Elternabend ist klassengebunden, alle Eltern der Klasse werden 3- 4 mal im Schuljahr eingeladen, um Informationen über die Unterrichtsgestaltung, Klassenveranstaltungen, evtl. Konflikte oder Probleme der ganzen Klasse von den Lehrern zu bekommen. Eltern haben auch die Möglichkeit, auf den Elternabenden Probleme zu besprechen, die die ganze Klasse angehen.

Der erste Elternabend wird von der/dem Klassenlehrer_in einberufen. An diesem Elternabend werden u. a. die Elternsprecher gewählt, diese laden zu den folgenden Elternabenden ein und leiten diese dann. Die Themen werden nach Interessen der Eltern gewählt, z. B. Probleme mit Hausaufgaben, Disziplin oder Notengebung, Information der Eltern, Mitwirkung bei der Entscheidung und Planung von Klassenaktivitäten (Klassenfahrten, Klassenfeiern etc.), es können jeweils Fachlehrer eingeladen werden. Die Elternversammlung sollte so gestaltet werden, dass ein Austausch der Eltern untereinander möglich ist.